Freitag, 22. August 2014

LIFESTYLE & HUNDELIEBE | Urlaub (mit Hund) auf Sylt - Lilly on Tour

Mich packt schon wieder das Fernweh und ich überlege, ob wir nicht im Spätsommer/ Herbst noch einen kurzen Trip nach Sylt wagen.


SYLT - meine a b s o l u t e Lieblings-Insel! Schon immer! Ja sogar, als ich noch mit meinen Eltern dort regelmäßig Urlaub gemacht habe. Und erst recht, seitdem ich einen Hund habe.
Ja, "schön & reich" muss man sein - denkt der Eine oder die Andere. Nö, muss man nicht!
Kommt mit - ich gebe euch ein paar Tipps! 
Alles auch Kinder- und Familien tauglich. Oder wenn man mal mit der Freundin oder dem Freund oder dem Partner oder alleine reisen möchte. 

Auf Sylt kann man wunderbar und erholsam urlauben, mit Hund (oder wie oben erwähnt) und für den ganz normalen Geldbeutel.
Na gut, die Fahrt dorthin (je nachdem, wie weit man weg wohnt) und die Auto-Überfahrt mit dem Auto-Shuttle sind nicht so ganz ohne. Dafür ist die Überfahrt ein echtes Erlebnis und macht riesig Spaß - alleine schon die Vorfreude! 
Ich reiße auf der Überfahrt im Auto-Shuttle immer ein Fenster auf und dann halten Lilly und ich unsere Nasen in den Wind und atmen die schöne Sylt-Meer-Luft ein - herrlich! Dabei bekommen wir gleich Lust auf ein leckeres Fischbrötchen, "Fischi" ist für Lilly DAS Zauberwort.

Sylt ist nicht nur landschaftlich wunderschön, abwechslungsreich und einfach immer eine Reise wert, nein, die Insel ist auch wirklich sehr Hunde-freundlich. 




Es gibt gute Hotels und noch mehr schöne Ferienwohnungen, in denen auch der Aufenthalt mit einem Hund ausdrücklich erwünscht ist.
Die Kurtaxe (variiert von Ort zu Ort und saisonal) und Endreinigung (variiert je nach Objekt) kommen immer dazu, aber das finde ich auch gut so. Extras wie Bettwäsche, Handtücher, etc. kann man sich auch beliebig dazu buchen oder kostengünstiger selber mitbringen.


Wir buchen meist eine Ferienwohnung. Und das heißt Schlüssel übernehmen, Koffer abstellen und dann geht's los - die Insel ruft!
Ob großer oder kleiner Hund oder mehrere Hunde - alle sind auf Sylt willkommen!

Man kann wunderbar am Meer spazieren gehen, im Strandkorb den Ausblick genießen, auf einer Promenade die Leute beobachten oder stundenlang in einer Strandbar Weißwein trinken und aufs Meer sehen. 
Es gibt jede Menge ausgewiesene Hundestrände zum Toben und Rennen, aber auch an allen anderen Stränden kann man mit dem Hund an der Wasserkante entlang spazieren. Ggf. muss die Lilly eben an die Leine, aus Rücksicht auf alle anderen. 
Und "Hinterlassenschaften" wegzumachen ist selbstverständlich. Auch am Strand!





Fischbrötchen, frische Muscheln oder eine leckere Fischplatte essen und den Ausblick aufs Meer genießen, derweil die Lilly ein kleines Nickerchen macht. 





(Ja, wenn es so schön ist, dann bleibt man auch mal länger. 
Aber ich hab das nicht alles alleine getrunken - ehrlich! Auch, wenn ich so aussehe...lach!)

Und in jedem Café, in jeder Strandbar und vor fast jedem Lokal findet man gefüllte Wassernäpfe für Hunde. Das finde ich klasse!

Es gibt wunderbare Wege, die sich prima für eine Radtour eignen (Hundekörbe oder Anhänger kann man mieten, am besten einen Tag vorher anmelden). Oder man kehrt in Keitum ein, schlemmt leckeren Kuchen und spaziert danach durch den Ort und bestaunt die zauberhaften Häuser. Und am Ende am Watt entlang wandern und wieder das Meer genießen.





Mehr Meer, mehr davon, immer Meer! Ahhh!

Überall auf der Insel findet man schöne kleine Boutiquen, in denen man herrlich shoppen kann. Und es gibt zahlreiche Sport- und Freizeitangebote für jedes Wetter. Natürlich darf der Hund nicht mit ins Schwimmbad, aber warum auch, wenn er doch im Meer baden kann. :-)

Apropos Wetter: Für mich gibt es auf Sylt kein "schlechtes Wetter", sondern nur die falsche Kleidung. Deshalb ziehe ich mich dort immer wie ein Zwiebel an und pelle mich je nach Wetterlage wieder raus. Schal und Halstuch immer dabei  - ist sowieso ein Tick von mir - und für den Strand Flip-Flops oder Gummistiefel, je nach Jahreszeit. Und sollte mal so richtiges Schietwetter sein, dann findet sich immer ein schönes Lokal oder Restaurant, in das man einkehren kann, auch mit Hund. Und nach Regen kommt immer Sonnenschein - versprochen!

Na, Lust auf einen Trip nach Sylt bekommen? Ich schon, könnt sofort morgen los!
Wer kommt mit?

Ganz liebe Grüße,
Rahel

PS: Falls ihr wissen möchtet, wo und wie wir buchen, dann könnt ihr mich gerne per E-Mail kontaktieren.



Kommentare:

  1. Liebe Rahel,
    da wäre ich jetzt auch gerne wo Du bist aber leider müssen wir uns mit dem Nordenurlaub noch eine Woche lang gedulden, dafür dann aber zwei Wochen lang Ostsee :)
    Hoffentlich ist das Wetter dauerhaft stabil dann auch...bei Euch sieht es danach aus! :)
    Das Hundili möchte am liebsten dort für immer bleiben, denn einladend ist es ja allemal mit den Wassernäpfen und Spazierwegen überall.
    GLG, Olga.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Olga,
      ich wünschte, ich wäre auf Sylt! Aber leider sind die Aufnahmen schon etwas älter und es wird dringend Zeit, ein paar Neue zu machen!
      Euch wünsche ich einen tollen und erholsamen Urlaub! Die letzte Woche geht ganz bestimmt ganz schnell vorbei.
      ♥ Grüße, Rahel

      Löschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und mir ein liebes Wort oder einen schönen Kommentar da läßt. Darüber freue ich mich sehr!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...