Makeover Badezimmer & DANKE für Blogger-Inspirationen

Ich habe ja immer mehrere Baustellen gleichzeitig. Will sagen: Ich dekoriere synchron.
Hä? Ja also, bei mir ist das so: Ich fange in der Küche an etwas umzustellen, dann gehe ins Bad und denke: "ach, das könnte man ja auch so machen..." und so geht das dann munter durch alle Zimmer.
Im Moment "baue" ich in der Küche, im Gästezimmer/Home Office und im Bad. Ach ja, im Schlafzimmer und im Flur habe ich auch kleine Veränderungen vor. Also bleibt nur noch das Wohnzimmer und das passt...puh! 

Aber mit unserem Badezimmer war ich schon ganz lange nicht im mehr im Reinem. Wir haben da wunderschöne Naturfliesen in anthrazit, dazu weiße Keramik, rotbraunes Laminat und offene Holzregale als Möblierung. Eigentlich gar nicht so schwer, aber ich habe ständig rumprobiert. Mal weiße Körbe gekauft, dann mal mit einem meerblauen Kissen aufgepeppt und zuletzt hatte ich malvefarbene Handtücher gekauft. Irgendwie passte das auch immer, aber es war nie so ganz stimmig. 

Um eine dunkle Deko habe ich mich 8 Jahre lang gedrückt. Ich war immer der Meinung, dass dann alles zu düster wird. Tttzzzz....

Angeregt durch die Postings von einigen Bloggern, habe ich ein paar Dinge geändert und Schwarz jetzt doch mal eine Chance gegeben. 
Es wurde aussortiert, weggeräumt, geordnet, umgestellt, angepinselt und ein paar neue Kleinigkeiten besorgt. 

Und siehe da...auf einmal wirkt das Holz viel schöner, die weiße Keramik kommt viel besser zur Geltung und im Ganzen fühlen wir uns jetzt wieder richtig wohl in unserem Spa...äh...Badezimmer.










Und jetzt möchte ich mal ein dickes DANKE an alle Blogger raushauen, die auf die eine oder andere Art und Weise daran teil hatten - ohne es zu wissen:

Salanda von salandas-welt, Karina von ohwhataroom, Tine von Lieblingsplatz, Bianca von Wohnlust und Dagi von myhouseofideas


DANKE für eure Inspirationen, die dazu geführt haben, dass wir uns in unserem Bad wieder wohler fühlen. Es ist schön, dass ihr eure Ideen, Erlebnisse und euer Leben, mit uns teilt und somit das unsere ein wenig schöner macht.

Und ein ganz dickes DANKE an meine Leser, denn ihr seid meine Inspiration, dies hier überhaupt zu machen!

♦♦♦

Viele Grüße,
Rahel

PS: Dieser Post ist keine Kooperation oder ein Gemeinschaftsprojekt! Und ich kenne auch keine der Mädels persönlich oder habe engeren Kontakt zu ihnen. Wahrscheinlich wissen sie gar nicht, dass ich das hier schreiben, bzw. bekommen es vielleicht sogar gar nicht mit.
Aber ich schätze ihre Blogs sehr, in die sie ganz viel Arbeit und noch mehr Liebe stecken. Da kann man doch mal DANKE sagen, oder?