FOOD | herzhaftes Blätterteig-Konfetti

Genau - heute wird mal wieder "aufgetischt". Frau macht sich nämlich so langsam Gedanken über den Karneval - genauer gesagt: Weiberfastnacht.



Ich bin mit den Mädels in den letzten Jahren erst gegen 17 Uhr los gegangen. Meist haben wir uns vorher irgendwo getroffen und schon mal ein klein wenig auf den Spaß der kommenden Stunden angestoßen und nebenbei an ein paar Salzstangen und Chips geknabbert.



Aber wisst ihr, was mir immer gefehlt hat? So was kleines Herzhaftes, damit einen nicht gleich der erste Prosecco, Hugo, Schnaps, was auch immer aus den Schuhen haut. Denn ich finde es total wichtig, dass man noch was Ordentliches im Bauch hat. So eine solide Grundlage.




Wie wäre es denn mit herzhaftem Blätterteig-Konfetti? 
Einfach und schnell in der Vorbereitung, klein auf dem Teller, herzhaft im Geschmack und ideal als Grundlage. 
Außerdem eignet es sich auch prima zum Mitnehmen für unterwegs und es schmeckt auch noch am nächsten Tag. UND: Man kann Reste aus dem Kühlschrank verwerten!



Ein echter Alleskönner, mein Blätterteig-Konfetti, was? 

Und das braucht ihr:

1 Packung Blätterteig (3 Blätter reichen ungefähr für 15 Konfettis)
1 Ei
Reste, die der Kühlschrank so her gibt 

Ich habe drei verschiedene Füllungen gemacht.

1.) Getrocknete Tomaten und Schafskäse mit Basilikum Pesto
Blätterteig auftauen und mit einem Teelöffel Pesto einstreichen. Ein paar getrocknete Tomaten und ein kleines Stück Feta in kleine Würfel scheiden und darüber streuen. Den Blätterteig der Länge nach zusammen rollen, in ca. 1,5 cm große Scheiben schneiden und auf ein Backblech legen. Die Rollen mit dem Ei bepinseln. Danach bei 200° für ca. 20 Minuten im Ofen backen. Fertig!

2.) Chorizo mit Gouda-Raspeln auf Tomatenmark (Alternativ gehen auch Schinkenwürfel statt Chorizo): Wie oben vorgehen.

3.) Sardellen und Oliven auf scharfer Harissa Paste (wie oben vorgehen. Tipp: Nicht zu viele Sardellen nehmen, sonst wird es zu salzig. 3-4 quer gelegt reichen aus.)

Als 4.) würde mir noch folgende Mischung einfallen: Thunfisch und Ei auf Currypaste.


Und weil sie wirklich so super praktisch, lecker und fix gemacht sind, eignen sie sich natürlich auch für jede andere Art von Party, Get Together oder What Ever! 
Hauptsache, ihr habt Spaß dabei! Und nicht zu schnell "einen in der Kirsche"!



Also dann: HELAU, ALAAF oder wie man hier in der Gegend sagt: HASI PALAU!

Fröhliche Grüße,
Rahel

PS: Macht euch bitte keine Gedanken über die Kalorien, die zählt an Karneval eh keiner!