Montag, 11. Januar 2016

FOOD | herzhaftes Blätterteig-Konfetti

Genau - heute wird mal wieder "aufgetischt". Frau macht sich nämlich so langsam Gedanken über den Karneval - genauer gesagt: Weiberfastnacht.



Ich bin mit den Mädels in den letzten Jahren erst gegen 17 Uhr los gegangen. Meist haben wir uns vorher irgendwo getroffen und schon mal ein klein wenig auf den Spaß der kommenden Stunden angestoßen und nebenbei an ein paar Salzstangen und Chips geknabbert.



Aber wisst ihr, was mir immer gefehlt hat? So was kleines Herzhaftes, damit einen nicht gleich der erste Prosecco, Hugo, Schnaps, was auch immer aus den Schuhen haut. Denn ich finde es total wichtig, dass man noch was Ordentliches im Bauch hat. So eine solide Grundlage.




Wie wäre es denn mit herzhaftem Blätterteig-Konfetti? 
Einfach und schnell in der Vorbereitung, klein auf dem Teller, herzhaft im Geschmack und ideal als Grundlage. 
Außerdem eignet es sich auch prima zum Mitnehmen für unterwegs und es schmeckt auch noch am nächsten Tag. UND: Man kann Reste aus dem Kühlschrank verwerten!



Ein echter Alleskönner, mein Blätterteig-Konfetti, was? 

Und das braucht ihr:

1 Packung Blätterteig (3 Blätter reichen ungefähr für 15 Konfettis)
1 Ei
Reste, die der Kühlschrank so her gibt 

Ich habe drei verschiedene Füllungen gemacht.

1.) Getrocknete Tomaten und Schafskäse mit Basilikum Pesto
Blätterteig auftauen und mit einem Teelöffel Pesto einstreichen. Ein paar getrocknete Tomaten und ein kleines Stück Feta in kleine Würfel scheiden und darüber streuen. Den Blätterteig der Länge nach zusammen rollen, in ca. 1,5 cm große Scheiben schneiden und auf ein Backblech legen. Die Rollen mit dem Ei bepinseln. Danach bei 200° für ca. 20 Minuten im Ofen backen. Fertig!

2.) Chorizo mit Gouda-Raspeln auf Tomatenmark (Alternativ gehen auch Schinkenwürfel statt Chorizo): Wie oben vorgehen.

3.) Sardellen und Oliven auf scharfer Harissa Paste (wie oben vorgehen. Tipp: Nicht zu viele Sardellen nehmen, sonst wird es zu salzig. 3-4 quer gelegt reichen aus.)

Als 4.) würde mir noch folgende Mischung einfallen: Thunfisch und Ei auf Currypaste.


Und weil sie wirklich so super praktisch, lecker und fix gemacht sind, eignen sie sich natürlich auch für jede andere Art von Party, Get Together oder What Ever! 
Hauptsache, ihr habt Spaß dabei! Und nicht zu schnell "einen in der Kirsche"!



Also dann: HELAU, ALAAF oder wie man hier in der Gegend sagt: HASI PALAU!

Fröhliche Grüße,
Rahel

PS: Macht euch bitte keine Gedanken über die Kalorien, die zählt an Karneval eh keiner!



Kommentare:

  1. Ich sag nur LECKEEEEEER! und so ist es: frau benötigt eine solide Unterlage!!!!
    Tolle Fotos

    AntwortenLöschen
  2. mmmmmhhh, mega lecker sieht das aus und schnell geht es auch noch, ich bin dabei!!
    liebe grüße aus südtirol
    andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rahel!
    hihi, die Kalorien sind beim Feiern doch *****egal ;D Wenn man sich ne Flasche Sekt, Schnaps und Chips in die Figur haut kommts auf die paar lecker "Konfetti" auch nicht mehr drauf an ;D
    Sehen auf jeden Fall superlecker aus und ergeben bestimmt eine gute Unterlage für die flüssigen Desserts, wenn man sie so nennen mag ;)
    Gratuliere übrigens zu deinem tollen Gewinn bei Tanja - die Decke ist klasse und passt bestimmt toll rein bei euch :)
    Dein neues Bloglayout ist auch klasse. Wie hast du das über Blogger hinbekommen? Ich versuch schon so lange es so ähnlich zu gestalten und komm einfach nicht drauf. :/
    Hab eine wundervolle Woche.
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dass ist ja lieb von dir! Ich habe zuerst meinen alten Blog komplett gecrasht - unabsichtlich. Dann musste ich mir also ein neues Design aussuchen, ich habe dann ein dynamisches Design gewählt, ein paar Farben eingestellt, etc. Der Header ist ein einzelnes Foto, dass ich mit einer Fotosoftware bearbeitet habe. Vielleicht konnte ich dir ja helfen. Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Hmmm das sieht aber lecker aus.... Sollte ich mir merken, denn Weiberfastnacht steht auch bei uns an.
    Lieben Gruß
    Antje

    AntwortenLöschen
  5. Ja, ist ja nicht mehr lange hin und dann ist hier die Hölle los.
    Das Konfetti schaut super lecker aus.
    Also dann mal ein fröhliches Helau, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Dann kann Fasching ja kommen, Du bist auf jeden Fall vorbereitet und ich dann wohl auch, mit dem Rezept ;) !
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Rahel,
    in meiner nächsten Umgebung sagt man "Rumskedi".....
    Die Blätterteig-Schnecken sind auch bei unseren Partys ein altbwährtes Mittel und saulecker.,

    Hasi Palau
    oder
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rumskedi habe ich auch noch nicht gehört! Lustig! In den Nachbarorten heißt es auch "Knolli, Knolli, Schabau" oder "Heck, Geck, Geck".

      Löschen
    2. ...das wundert mich. Du bist von "Rumskedi" entfernungsmäßig gar nicht soweit weg.... Ich tippe unsere KFZ Kennzeichen fangen mit den gleichen Buchstaben an.??

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  8. Hallo liebe Rahel,

    ohh ich bin ja gar nicht der Faschingstyp, aber deine Blätterteig Konfetti würde ich trotzdem nehmen, die sehen sehr lecker aus! Ich habe schon echt lange nichts mehr mit Blätterteig gemacht, vielen Dank für deine Inspiration!

    Ganz viel Spaß bei deinen Party Vorbereitungen!
    Viele liebe Grüße,
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  9. Hihi, ich gebe dir in allem Recht! Vor allem bei Prosecco und zwischendurch noch kleinen Klopfern, die ich mit meinen Mädels gern mal zu Karneval trinke, kommt so eine leckere Grundlage echt gelegen =D Du hast mich auf eine gute Idee gebracht und deswegen werde ich die auch als Überraschungs-Snack mitnehmen. Meine Mädels werden sich bestimmt riesig freuen - so sind wir auf jeden Fall gut Ausgerüstet =D

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Rahel,
    ach ich liebe Karneval und mit einem Mädelstrupp macht es nochmal so viel Spaß!
    Solche Blätterteigschnecken mag ich auch sehr gerne. Wünsche dir viel Spaß!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  11. genial, liebe rahel!

    die sind ratz fatz gemacht und auch noch lecker!
    danke für das rezept und dir viel spaß mit deinen mädels. :-)

    lieben gruß
    rebecca

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, liebe Rahel!
    So langsam komme ich deinen zahlreichen Talenten auf die Spur und mache dabei tolle Entdeckungen. Das Rezept ist wirklich super - schnell, variabel, auch spontan möglich, hübsch und leeeecker! Muß ich mir merken!
    Grüße auch an Lillychen und noch einen schönen Tag!
    Seafront

    AntwortenLöschen
  13. Das klingt als würde selbst ich es hinkriegen...
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  14. Ohhhhhhh!!! Das merke ich mir......wenn ich auch auf Deine Deko gar nicht schaue!!!
    Ich bin sooooo traurig, dass ich dieses Jahr nicht zu Karneval zu Hause in Köln bin.......bitte feiere für mich mit!!! Dreimal Kölle Alaaaaaf,
    Deine Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Die sehen ja total lecker aus. Immer die tollen Rezepte, wenn der Kühlschrank leer ist.

    Würde mich wirklich freuen, wenn du vielleicht Lust hast, bei meiner Blogvorstellung http://lifefeminin.blogspot.co.at/2015/11/blogvorstellung-2015.html
    oder meiner Bloggeraktion- Zaubere uns dein Rezept
    http://lifefeminin.blogspot.co.at/2016/01/bloggeraktion-zaubere-uns-dein-rezept.html
    vorbeizuschauen. Da würde ich deine wundervolle Kreativität sehr willkommen heißen.
    Lg. Mrs. Bella

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und mir ein liebes Wort oder einen schönen Kommentar da läßt. Darüber freue ich mich sehr!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...