DECORATION | Warum ich "Falten" mag und wie ich sie dekoriere*

Ich mag Plissee, Knitter und Falten.

Es gibt Leute, die fertigen die zauberhaftesten Plissees, die ich je gesehen habe. Meine Tischdecke aus Leinen bügel ich nie, weil sie so wunderschön und edel knittert. Schaut man manchen Menschen ins Gesicht, erzählen die Falten die schönste Lebensgeschichte.
Und einige Gegenstände erhalten erst durch ihre durchbrochene Struktur eine Unverwechselbarkeit.


Ich mag das und finde es sehr schön. Dieses kleine hübsche Ding (weiße Vasen - wir erinnern uns, dass ich diesbezüglich einen an der Murmel habe) sähe ohne ihre charakteristischen "Knitterfalten" zwar auch hübsch aus, aber MIT geben sie ihr eben noch das gewisse Etwas.


Was ich auch mag, ist wenn sich jemand einen Traum erfüllt. Das finde ich sogar ganz großartig!
Über Instagram bin ich auf den Account von FECOON gestoßen. Dort führt Maria Fe Müller einen Home Interior Blog, auf dem sie ihre Wohn- und Dekorationsideen zeigt. Das spricht mich natürlich an und so war ich eine ihrer Follower.


Für Maria Fe ist ein schönes Zuhause auch ein Lebensgefühl. Dort lebt sie ihre Liebe zur Inneneinrichtung aus, kommt zur Ruhe und fühlt sich rund um wohl. Daraus entstand nach und nach eine Vision, die immer mehr zu einem klaren Konzept wurde. Und irgendwann im letzten Jahr las ich dann, dass sie einen Onlineshop eröffnen wird.



Donnerwetter - dachte ich - das ist ja toll. Und vor allem auch sehr mutig. Mal sehen, was daraus wird und wie sie es umsetzt.


Meiner Meinung nach hat Maria Fe es sehr schön umgesetzt. Mit viel Gefühl hat sie ihren kleinen, - aber wie ich finde - feinen Onlineshop FECOON* mit Leben gefüllt. Und ein Traum wurde war.
Und nun ist er  da, der FECOON Onlineshop - und man findet ihn ihm ausgesuchte Deko-Objekte und zauberhafte Prints. Die aktuelle Fecoon Print Collection ist sogar in Zusammenarbeit mit der Illustratorin Romina Walch entstanden. So bezaubernd - ich habe auch gleich zugeschlagen und mir ein paar feine Teilchen zugelegt.



Übrigens ist der Name FECOON ein Wortspiel aus ihrem Namen (Maria) Fe und dem englischen Begriff cocooning (zurückziehen in die eigenen vier Wände) - schön, nicht?



Ich freue mich sehr, Maria Fe und ihren Shop entdeckt zu haben und bin mir sicher, dass ich dort auch zukünftig ein paar zauberhafte Sachen finden werde. Für mich definitiv ein #onetofollow.

Foto Credit: Fecoon


Liebe Maria Fe - ich möchte mich ganz herzlich für die tolle Kooperation mit dir bedanken und wünsche dir auch weiterhin ganz viel Erfolg mit deinem schönen Onlineshop!


Habt es fein und gemütlich,
Rahel

*Werbung / Kooperation