Mittwoch, 16. November 2016

FOOD | Gesund Naschen mit köstlichen Kokosbällchen

Sehen die nicht niedlich aus? Fluffige kleine Schneebällchen, mit denen man sich am Liebsten bewerfen möchte. Hauptsache, sie landen im Mund und zergehen dann ganz köstlichst auf der Zunge.


Diese kleinen, weißen Bällchen haben es nämlich in sich. Sie sind nicht nur mit einem Haps im Mund verschwunden, sondern schmecken auch noch außerordentlich gut.


Wer mag Bounty? Hände hoch! Die Füllung ist daran doch meist das Beste, oder? Und genau so schmecken diese leckeren Kokosbällchen! Ja, wirklich!



Wer jetzt laut "hier" gerufen hat und diese hübschen Kokosbällchen auch gerne vernaschen möchte, für den kommt hier das Rezept:

Köstliche Kokosbällchen


200g Kokosmilch
15 g Butter oder Margarine
40 g Traubenzucker
80 g Kokosflocken

Die Kokosmilch mit Butter, Traubenzucker und 50 g von den Kokosflocken zum Kochen bringen. Ca. 12 - 15 Min. unter ständigem Rühren köcheln lassen, bis eine breiige Kokosmasse entsteht.
Nun noch 20 g Kokosflocken unterrühren und dann vollständig auskühlen lassen.
Die ausgekühlte Masse zu kleinen mundgerechten Kugeln formen und in den restlichen Kokosraspeln wälzen.

Mein Tipp: Die Kokosmasse eine Nacht im Kühlschrank aufbewahren, dann wird sie fester und lässt sich leichter rollen. Die Kokosbällchen sind übrigens auch gekühlt sehr köstlich!



Und wie immer kommt das Beste zum Schluß: Die Kokosbällchen sind garantiert zuckerfrei, gesund, kinderfreundlich, schnell gemacht und gut haltbar (wenn man sie nicht im Handumdrehen vernichtet, so wie ich). Also wieder ideal für den Weihnachtsteller und für Fructose- und Lactosintolerante wie mich! Außerdem passen sie ganz ausgezeichnet zu verschneiten Wintertagen und kuscheligem Kerzenschein. Lasst es euch schmecken!

Oh - halt! Da war noch was:
Die fabelhafte Liz vom Blog fein und fabelhaft hat vor einiger Zeit einen wunderbaren Post über ein paar meiner HIMMELSSTÜCKE veröffentlicht. Ich habe mich über die Kooperation so sehr gefreut und zum Dank für ihre Leser einen Rabatt Code über 10% für meinem HIMMELSSTÜCK Shop auf DaWanda eingerichtet. Schaut doch mal vorbei, hier geht es zu dem schönen HIMMELSSTÜCK Post und zum Rabatt Code, der noch bis Ende des Jahres gültig ist.

Und noch eine Info in eigener Sache: Auf meiner HIMMELSSTÜCK Facebook Seite verlose ich einen super schönen Adventskalender von David Fussenegger. Ein wirklich hochwertiges und wunderbares Stück, dass man jedes Jahr gerne wieder befüllt und dadurch natürlich auch sehr nachhaltig ist. Alles was ihr tun müsst, ist einen Kommentar zu hinterlassen. Also rutscht noch schnell rüber, bis zum 24.11.16 könnt ihr noch teilnehmen!

Bezugsquellen:
Schälchen House Doctor: über Geliebtes Zuhause
Holzlöffel: über MeineArt Shop

Kommentare:

  1. liebe Rahel,
    ich sabbere grad auf die Tastatur, weil mir das Wasser im Mund zusammenläuft :P
    jummy sehen die gut aus - das Rezept ist gleich in mein Heftchen gewandert :)
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, viel Spaß beim Nachmachen!

      Löschen
  2. Liebe Rahel,
    die sehen so hübsch und lecker aus! Das Rezept hört sich echt gut an! Das muss ich unbedingt ausprobieren!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die schmecken bestimmt auch deinen beiden Liebsten. Viele Grüße!

      Löschen
  3. Mmhhhh. Schmecken wie Bounty? Dann her damit. Muss ich unbedingt ausprobieren. Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rahel,
    die schauen ja super aus. Nur leider muss ich die hier alleine essen, hier mag keiner Kokos. Nur ich, und ich denke, dann werde ich platzen...grins.
    Aber sie schauen einfach lecker aus. Danke fürs Rezept, vielleicht mache ich die Hälfte davon.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die halten sich ganz wunderbar auch länger im Kühlschrank, als kann man die auch gut auf Vorrat halten.

      Löschen
  5. Ich liiiiebe Bounty, liebe Rahel!
    Und diese himmlischen Bällchen scheinen ja wirklich schneller als schnell fertig zu sein. Das wird gleich gespeichert und demnächst ausprobiert, merci!

    Ich schick dir liebste Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass sie dir schmecken, meine Liebe. Unsere waren nach zwei Tagen weg ...

      Löschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und mir ein liebes Wort oder einen schönen Kommentar da läßt. Darüber freue ich mich sehr!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...