INTERIOR | 3 Gründe warum Rosa zeitlos schön ist

Jedes Jahr nach dem Jahresbeginn erwacht in mir der Wunsch nach Rosa in unseren Wohnräumen.
Und nicht nur mir geht es so, denn auch in der Dekoration und in der Mode sind zarte Farben zum Anfang des Jahres Programm. Immer wieder. Warum ist das eigentlich so?


Hier 3 gute Gründe, warum Rosa zeitlos schön ist:

1.) Frisch und Locker
Rosige Wangen stehen für Frische und Gesundheit. Und so empfinde ich das auch beim Interior. Wohntextilien in zarten Rosafarben, Ranunkel in Rosé oder ein Dekorationsstück in softem Koralle - egal wie, es ist immer ein Hingucker, wirkt erfrischend und ein wenig aufgelockert und wir fühlen uns einfach wohl. Genau das brauchen wir nach der Strenge des Winters.


2.) Idealer Kombi-Partner
Rosatöne passen zu allen Farben. Klassisch sind Kombination von Rosa mit Weiß oder Schwarz, das wirkt immer erwachsen und elegant. Aber auch zu Braun oder Kamel passt Rosa sehr gut, da es die Strenge nimmt und ein einen femininen Touch gibt. In Verbindung mit kräftigen Tönen der Farbpalette, wie z. B. Koralle, Rot oder Orange wirkt Rosa frisch und peppig - eine Knaller Kombi. Aber Achtung: Zuviel Rosa wirkt immer kitschig. Also wohl dosiert einsetzen.



3) Klassische Schönheit
Hier möchte ich gerne Gudy Herder von Eclectic Trends aus dem Interview in der Schöner Wohnen Februar 2018 zitieren. Sie spricht da über ihre Wand, die Puderpink gestrichen ist, passend zum Samtsofa davor. "Eine Farbe, die nicht modisch ist, denn die ganze Palette von Nudetönen ist ja schon zum Klassiker geworden. Früher waren mir Rosatöne zu mädchenhaft, aber jetzt ist die Farbe für mich pure Schönheit." Dem schließe ich mich gerne an.


Wie sieht eure Rosa Bilanz im Wohnbereich aus? Oder in der Mode? Ich freue mich auf eure Meinung über Rosatöne.

Kommentare

  1. Ja da schau her, hat dich auch die Farbe begeistert.
    Ich mag Rosa nicht so gerne aber heuer war mir danach und ich war überrascht wie gut sich die Farbe anfühlt.
    Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  2. Hey Rahel, das unterschreibe ich! Du bringst es auf den Punkt: Wenn Rosa sparsam dosiert ist und schön entsättigt, ist es eine richtige Wohlfühlfarbe. Frisch, aber nicht kalt. Dezent und hell, aber trotzdem behaglich. Auch mit Metalltönen wie Messing oder Kupfer mag ich es gern. Team Blush 🙌🏼

    AntwortenLöschen
  3. Im Wohnzimmer nur als Blumen, denn mit einer orangen Couch kann man sich zuviel Rosa nicht leisten.
    Aber in der Mode immer und gerne. Auch im Winter.
    Rosa gehört zu meinen Basics dazu.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und mir ein liebes Wort oder einen schönen Kommentar da läßt. Darüber freue ich mich sehr!