Deko-Tipps für ein kuschelig gestaltetes Schlafzimmer im Herbst | INTERIOR & DEKO

Enthält Werbung für Roombeez*
Hurra - der Herbst ist da! Genau die richtige Zeit, um mal wieder ein paar Veränderungen vorzunehmen.
Unser Schlafzimmer hatte schon lange mal ein kleines Makeover nötig und ich wollte es gerne für die dunkle Jahreszeit etwas Kuscheliger gestalten. Warme Farben und Accessoires sollten einziehen und für eine gemütlichere Atmosphäre sorgen.



Im Zentrum steht natürlich unser Boxspringbett, welches ich nach wie vor über alles Liebe, weil es einfach so bequem ist und für einen super Schlafkomfort sorgt. Das Grau des Boxspringbettes habe ich als Basis-Farbe gewählt und dazu passende Töne ausgesucht.

Senf- und Cognac-Töne wirken mit Grau edel und warm.

Grau ergänzt sich sehr gut mit den aktuellen Senf- und Cognac-Tönen und wirkt dadurch sehr warm und edel. Ich habe eine einfache Decke über das Fußende gelegt. Durch die Farbe ist sie gleich ein optischer Hingucker und gibt einen gemütlichen Touch. Natürliche Materialien wie Holz und Korb sind eine tolle Ergänzung für diesen Look.




Daher habe ich meinen chinesischen Hocker kurzerhand zum Nachttisch umfunktioniert. Ich habe jetzt zwar keine Schubladen mehr, aber da waren eh immer nur Nasentropfen und Taschentücher drin und so ist es jetzt aufgeräumter und viel schöner.




Ich mag die antike Anmutung des Hockers sehr und ich finde, dass sie sich ausgezeichnet mit dem schlichten und etwas konservativen Stil unseres Boxspringbettes ergänzt. Auch die Nachttischlampe im Industrie-Style bricht den Stil noch einmal und sorgt für weniger Strenge und Perfektion.

Körbe als Aufbewahrung für Decken und Kleinigkeiten nutzen

Der wunderschöne Korb ergänzt mein kleines Ensemble ganz prima. In ihm haben kuschelige Decken und Kleinigkeiten Platz, die optisch ein wenig "versteckt" sind, wie z.B. meine Taschentücher. Der Korb wirkt dekorativ und unaufdringlich, ist praktisch und rundet das gemütliche Gesamtbild ab. 



 Apropos Bild ... Warum Bilder immer an die Wand hängen?

Große Leinwände und Bilder eignen sich ganz hervorragend als Hintergrund-Deko.

Meine selbst bemalte große Leinwand und der große Design-Print wurden von mir einfach auf den Boden gestellt (siehe erstes Foto). Ein kleiner Print steht noch auf dem Rückenteil des Boxspringbettes. Die Kombination aus Groß und Klein finde ich gerade spannend und das unkonventionelle Arrangement wirkt so noch viel interessanter, ohne große Mühe und Aufwand.




Auch im Boxspringbett darf es etwas Gemütlicher werden. Mehrere Kissen der gleichen Farbfamilie sorgen für noch mehr Behaglichkeit und mit einem Kuschelpartner wie meiner Lilly und einer guten Lektüre kann man es sich schon einmal im Boxspringbett gemütlich machen. Ach ja, so ein kalter Herbstsonntag im Bett kann schon schön sein, oder?


 


Wie wäre es mit einem Tablett, beladen mit ein paar leckeren Keksen oder einem Stück Kuchen und einem köstlichen Chai-Latte oder Milchkaffee dazu? Auf dem schönen Tablett ist alles auch optisch schön arrangiert und ein paar Blätter oder Blümchen und eine schöne Duftkerze oder ein Teelicht passen auch noch drauf.

Noch mehr Bilder zum Styling und Deko-Tipps findet ihr bei Roombeez! Schaut doch mal rein!




Bezugsquellen (inkl. Affiliate Links):
Blomus Tablett
Bloomingville Korb

*Kooperationspartner

1 Kommentar

  1. Liebe Rahel,

    wie schön, dass ich doch ein paar Worte hierlassen kann!
    Dein Umstyling gefällt mir super...
    Die Farben und deine Fotos sind unglaublich wohlig und einladend <3

    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und mir ein liebes Wort oder einen schönen Kommentar da läßt. Darüber freue ich mich sehr!